RoboTheater Gästebuch

Das RoboTheater und seine Roboter freuen sich über Feedback

Du hast die Roboter schon im Theater gesehen oder einen der RoboTheater Workshops besucht? Prima! Dann erzähl uns, was Dir besonders gut gefallen hat.

Hier ist ganz viel Platz für Lob, Kritik, Anregungen und alles was Dir sonst noch zu unseren Theaterstücken, den Robotern oder den Workshops einfällt.

Roboter spielen Theater. Das RoboTheater ist ein Roboter Puppentheater aus Bochum.
Feedback für das Roboter Theater: Ed und Adam freuen sich auf eure Kommentare

Kommentare: 8
  • #8

    Ev. Kinder- und Jugendhaus Eppendorf (Montag, 29 Januar 2018 22:36)

    Am 21.1.18 lud der Förderverein Pro Kids Ev des Ev. Jugendhaus Eppendorf das RoboTheater zu einem Gastspiel ins Jugendhaus ein. Die Kinder & Erwachsenen waren begeistert von dem phantasievollen und lehrreichen Stück "Strom" des Theaters. Nicht nur die Akteure auf der Bühne sondern auch die Kinder vor der Bühne zeigten vollen Einsatz um die Robotorwelt zu retten.

  • #7

    maria (Freitag, 19 Januar 2018 10:20)

    Die Aufführung war für den Enkel und die Großmutter ein Vergnügen. Die weite Anreise hat sich gelohnt und der nächste Theater- Gutschein zum Kindergeburtstag ist schon eingeplant! Nun sammeln wir in unserem Alltag die nötigen Materialien für unseren ersten Roboter! Das Lieblingswort auf der Heimreise war "Stromausfall"!

  • #6

    Ilsebill Eckle (Freitag, 26 Februar 2016 08:42)

    Die Roboter sind wunderschön! liebe Grüsse Ilsebill

  • #5

    Br. Wolfgang Mauritz ofm (Mittwoch, 27 Januar 2016 00:33)

    Wenn es den Robotern ans "Eingemachte" sprich Strom geht, wenn Bello durch die Gegend flitzt, wenn Adam, Ed und DaVinci um ihre Zukunft fürchten müssen und Mutter Natur im Baströckchen männliche Waden zeigt- wenn Adam es nicht so mEfOWit den Äpfeln kann und Kinder vor Lachen fast vom Palazzositz rutschen- dann, ja dann war auch das Robotheater im Kloster-Kultur-Keller zu Gast.
    Liebe Yvonne, lieber Lukas- für Euer erstes Stück: Chapeau!
    Den Kindern und den Erwachsenen hat es mächtig Spaß gemacht- war ja auch schließlich ausverkauft- und ich weiß jetzt schon, dass Ihr nicht zum letzten Mal im Palazzo Puppazzi des Kloster-Kultur-Kellers zu Gast gewesen seid.
    Danke- es war toll!
    Dank auch an den hilfsbereiten Beleuchter!

  • #4

    Sascha, Brigitte (Sonntag, 24 Januar 2016 20:48)

    Sehr unterhaltsam
    Stellenweise sehr lustig
    Schönes Zusammenspiel der beiden Akteure
    Sowohl für Kinder als auch Erwachsene geeignet
    Bringt Kinder in Form von einer Geschichte Umweltbewusstsein näher
    Kinder werden mit in die Handlung einbezogen

    Wir wünschen uns auf jeden Fall eine Fortsetzung.

  • #3

    Johannes 10 Jahre, Bochum (Mittwoch, 13 Januar 2016 21:08)

    im Theaterstück geht es darum das den Robotern die Energie ausgeht und erst bemerkt Adam das sein Hausstier-Hexbug Bello ganz nervös ist und dann noch abhaut. auf der suche nach Bello trifft er dann auf Ed und da Vinci. Da Vinci wurde von Ersatzteilräubern überfallen und ist nur noch ein kaputtes Gerippe. Ed erklärt das der Strom jetzt nur noch für 24 Stunden Notstrom reicht. Aber im Keller ist eine merkwürdige Tür, die direkt zur Natur führt. Erst mal muss Adam mit der neuen Umgebung zurecht kommen. Dort trifft er dann auch noch auf Mutter Natur, die ihm dann hilft eine Lösung für das Energieproblem zu finden .
    Es ist ein sehr schönes Theaterstück finde ich. Ich fand die Puppen sehr cool. Ich würde auch gerne so welche puppen aus Ersatzteilen bauen. Ich fand toll das wir selber mit Kurbeln Energie für die Roboter hergestellt haben .

  • #2

    Ian Klasse 4 Bochum+ (Donnerstag, 07 Januar 2016 17:31)

    ich fand mutter natur witzig. und wo sie mit den schlüssel erst suchen mussten, um in die natur zu kommen. und wo mutter natur sagte da Vinci lebt noch also wo mutter natur dachte, das er ihn vereppelt hat aber es war nicht so. er hat sich verlaufen. ja ich fand es cool

  • #1

    Jonas Meisel (Mittwoch, 09 Dezember 2015 15:59)

    Habe das Stück "Strom - Eine Robotergeschichte" bereits beim diesjährigen Fritz-Wortelmann-Preis gesehen und es hat mir echt toll gefallen, weil es für Kinder und Erwachsene gleichermaßen unterhaltsam war. Hoffe, dass noch weitere tolle Stücke folgen werden.